"Dinner for the Queen" im Wintergarten : Happy Birthday, Your Majesty!

Am 21. April wird Queen Elizabeth II. 90 Jahre alt. Sie selbst feiert das mit einer Party im Sommer. Im Wintergarten aber gibt es schon jetzt eine große Sause.

von
Königliche Party.
Königliche Party.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Für Sarah Bowden waren das prägende Kindheitseindrücke. Die Oma sitzt mit der Teetasse in der Hand vor dem Fernseher und lauscht andächtig der Weihnachtsansprache der Queen. Und die ganze Familie wusste: Das ist jetzt eine heilige Zeit. Kein Wunder, dass die Enkelin auch ein Fan wurde, und nun sogar ein praktizierender. Denn zusammen mit Jack Woodhead wird die australische Schauspielerin und Musicalsängerin am 21. April im Wintergarten die „Gala Show Celebrating Her Majesty’s 90th Birthday“ moderieren. Titel: „Dinner for the Queen“.

Offiziell feiert die britische Königin ihren Geburtstag immer erst im Juni, aber das hat praktische Gründe. Erfahrungsgemäß ist das Wetter dann einfach besser als im launischen April. Und so können die Paraden und Gartenpartys zu Ehren Ihrer Majestät Elizabeth II. im Sonnenschein ihre volle Pracht entfalten. Bei einem Varieté-Abend unter dem Sternenhimmel des Wintergartens aber kommt es aufs Wetter ja gar nicht an. Und deshalb haben sich die Künstler entschlossen, direkt am Tag selbst die dann 90 Jahre alte Königin hochleben zu lassen.

Der Dresscode ist selbstverständlich „Black Tie“ und auf der Bühne wird der ganze Commonwealth vertreten sein. Der indische Chef eines englischsprachigen Theaters ist dabei, aber auch Akteure aus Kanada. Sarah Bowden stammt aus Sydney, ist dort sogar in der berühmten Oper am Hafen aufgetreten.

Besonders das Musikprogramm kling vielversprechend

Auch die „Embassy Singers“ machen mit, der Chor der britischen Botschaft. Es wird Anekdoten und Filmausschnitte geben und Erzählungen aus den sechs Jahrzehnten der königlichen Amtszeit. Für die 33-jährige Sarah Bowden ist es kaum vorstellbar, dass die Queen schon seit mehr als 60 Jahren auf dem Thron sitzt. „Aber sie ist sehr beliebt, auch in Australien, die ganze königliche Familie“, sagt sie. Glaubwürdig seien sie vor allem, weil wirklich involviert und kenntnisreich. Sie selbst ist im selben Jahr geboren worden wie Prinz William und findet, dass sich die frühen Familienfotos sogar ähneln, da die Mutter sich wie Prinzessin Diana stylte und auch die Taufkleider stilistisch in die Zeit passten.

Die Queen in Berlin
Bye, bye! Zum letzten Mal winkt Queen Elizabeth II. ihren deutschen Anhängern zu, bevor sie an Bord ihres Jets geht.Weitere Bilder anzeigen
1 von 91Foto: AFP
26.06.2015 14:52Bye, bye! Zum letzten Mal winkt Queen Elizabeth II. ihren deutschen Anhängern zu, bevor sie an Bord ihres Jets geht.

Wahlweise wird es Fingerfood oder ein Dinner geben, artistische Einlagen à la Wintergarten, britischen Humor und eine kräftige Prise vom schrägen Berliner Zeitgeist. Besonders das Musikprogramm kling vielversprechend. Freddie Mercury’s Queen darf natürlich nicht fehlen. Die Songs sind noch nicht endgültig ausgewählt, im Gespräch sind derzeit „We are the Champions“ und „Bohemian Rhapsody“. „God Save the Queen“, die britische Nationalhymne, wird sicher ein Höhepunkt sein. Aber auch Songs aus „Mary Poppins“ und einige Hits aus „Last Night of the Proms“ wie „Land of Hope and Glory“ und „Rule Britannia“ werden es dem Publikum schwer machen, nicht auf den Stühlen zu tanzen und mitzusingen.

Wird die Queen denn auch selber auftreten?

Moderator Jack Woodhead jedenfalls erwartet „eine der Queen angemessene und mondäne Geburtstagsfeier – mit einem Hauch von Gin und Tonic“. Wird die Queen denn auch selber auftreten? Da gibt sich Sarah Bowden noch bedeckt. „Vielleicht.“ Obwohl die Schauspielerin, die seit 2008 in Berlin lebt und inzwischen fließend Deutsch spricht, für ihre verschiedenen Engagements zwischen Klagenfurt, St. Gallen und Plauen pendelt, freut sie sich auf die Geburtstagsparty für die Queen ganz besonders.

Und auch ihrer Oma machte sie zum Geburtstag im Jahr des Thronjubiläums 2012 eine besonderes Freude. Sie schickte ihr Kekse in einer Dose, die mit Bildern der Queen verziert war.

„Dinner for the Queen“, 21. April, 20 Uhr, Wintergarten, Potsdamer Straße 96, Tiergarten. Tickets (inkl. Menü) ab 57 €, Tel: 58 84 33, www.wintergarten-berlin.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben