Berlin : DNA-Probe auch zur Prävention legal

-

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat die Beschwerde eines Sexualstraftäters gegen den genetischen Fingerabdruck zurückgewiesen. Die Entnahme einer Speichelprobe sei auch möglich, wenn anzunehmen sei, dass der Betreffende erneut Straftaten begehen könnte, teilte das Gericht mit. Der Beschwerdeführer hatte sein Recht auf informationelle Selbstbestimmung verletzt gesehen (Az.: VerfGH 112/02). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar