Dokumentation : Die Berlin-Blockade im Tagesspiegel

Vor 60 Jahren endete die Zeit der Luftbrücke in Berlin - beinahe ein Jahr lang wurde der Westteil der Stadt aus der Luft versorgt. Der Tagesspiegel war Zeitzeuge und hat diese spannende und aufreibende Periode in der Berliner Geschichte dokumentiert - in Texten und Bildern.

archiv_luftbrücke
In der Hoch-Zeit der Luftbrücke landete in Tempelhof alle drei Minuten eine Maschine - das erforderte eine ausgeklügelte Logistik....Foto: Archiv

Wann begann die Blockade von Westberlin? Was waren die Auslöser? Und wie kam es zu der Idee, eine Großstadt ausschließlich aus der Luft zu versorgen? Ausführlich berichtete der Tagesspiegel damals über die Hintergründe der Blockade, die Helden der Luftbrücke und die Rückkehr der Westberliner zum normalen Leben. Werfen Sie einen Blick in unser Archiv!

Bilder sagen manchmal mehr als Worte

Eine nicht enden wollende Reihe von Flugzeugen warten auf ihre Starterlaubnis nach Westberlin. US-Piloten werfen sich lächelnd in Helden-Pose. Kranke Kinder steigen aus einer Militärmaschine, die aus der blockierten Stadt herausgebracht hat - bewegende Fotos aus der Zeit der Luftbrücke und abgedruckt im Tagesspiegel. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben