Berlin : Domäne Dahlem erinnert an Tante-Emma-Läden

wik

In ihnen gab es nicht nur Nahrungsmittel, sondern auch die neusten Nachrichten aus dem Kiez - im Kaufmannsladen um die Ecke, den sogenannten Tante-Emma-Läden. Nachdem Discounter sie in den sechziger und siebziger Jahren beinahe komplett verdrängt hatten, sind sie nicht mehr als eine historische Erinnerung. Die will die Domäne Dahlem jetzt wieder aufleben lassen. Sie hat einen alten Kaufmannsladen mit komplettem Ladenmobiliar gekauft, um diesen Aspekt der Berliner Lokalgeschichte zu sichern. Um die geplante Ausstellung möglichst lebendig zu gestalten, sucht die Domäne aber noch Zeitzeugen, die sich an die Geschichte der Tante-Emma-Läden und die Geschichten, die in ihnen erzählt wurden, erinnern. Zeitzeugen, die ihre Erlebnisse berichten wollen, können sich an das Bildungswerk der Domäne Dahlem unter der Rufnummer 80 90 34 73 / 74 bei Frau Lautenschläger melden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben