Berlin : Donum Vitae: 500 Beratungen für Frauen in Not Berliner Landesverband

feiert einjähriges Bestehen

NAME

Gut ein Jahr nach Gründung des Landesverbandes der katholischen Schwangeren-Beratungsstelle „Donum Vitae“ in Berlin und Brandenburg haben deren Mitarbeiterinnen alle Hände voll zu tun. Nach Angaben der Landesvorsitzenden Petra Gödel haben allein bis September dieses Jahres rund 500 Frauen die Beratungsstelle in der Hallandstraße im Bezirk Pankow um Rat gefragt. Im Vergleich zur Zeit nach der Gründung sei das eine deutliche Steigerung: Im Jahr 2001 habe es lediglich 60 Beratungen gegeben. Im „überwiegend nicht christlich geprägten“ Berlin habe sie fast bei Null angefangen müssen, sagte sie gestern bei einer Pressekonferenz und zeigte sich, zumindest was die Nachfrage angeht, zufrieden. Etwa 35 Prozent der Rat suchenden Frauen seien Spätaussiedlerinnen, weshalb die Gespräche auch auf Russisch, Bulgarisch und Polnisch geführt würden.

Das Land Berlin fördert die Einrichtung mit zwei vollen Beraterstellen, die sich drei Mitarbeiterinnen teilen. In diesem Jahr sind dem Verein nach Auskunft der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales 86000 Euro genehmigt worden. Der Bundesverband von „Donum Vitae“ („Geschenk des Lebens“) wurde vor drei Jahren gegründet. Seit knapp einem Jahr bestehen die Einrichtungen in Berlin, Brandenburg (Havel) und Eberswalde. Den Landesverband Berlin-Brandenburg haben katholische Laien unter anderem mit Hilfe der früheren Gesundheitssenatorin Beate Hübner gegründet, nachdem die katholische Kirche keine Beratungsscheine für einen straffreien Schwangerschaftsabbruch mehr ausgestellt hat. Seither bemühen sich die Mitglieder von Donum Vitae um den Aufbau eines von der Amtskirche unabhängigen Netzes katholischer Beratungsstellen, die auch diese Scheine ausstellen. Von den 500 Anfragen waren etwa 200 so genannte „Konfliktberatungen“, an deren Ende der Schein ausgestellt wurde. Insgesamt gibt es in Berlin 27 anerkannte Beratungsstellen, davon sieben evangelische. suz

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben