Exklusiv

Doppelspitze im Abgeordnetenhaus : Neues grünes Fraktionsduo in Aussicht

Ramona Pop bleibt wohl nicht mehr lange alleinige Vorsitzende der Grünen-Fraktion: Antje Kapek kandidiert als Co-Fraktionschefin. Dabei sagt sie schon im Vorfeld etwas wenig Schmeichelhaftes über den Job.

von
Antje Kapek kandidiert als Co-Fraktionschefin der Grünen im Abgeordnetenhaus.
Antje Kapek kandidiert als Co-Fraktionschefin der Grünen im Abgeordnetenhaus.Foto: promo

Die 36-jährige Abgeordnete Antje Kapek kündigte am Dienstag in der Fraktionssitzung ihre Kandidatur für die Doppelspitze an. „Das ist kein vergnügungssteuerpflichtiger Posten. Aber ich bekenne mich deutlich zu dem Bedürfnis in der Fraktion, alle Interessengruppen mitzunehmen. Und dafür kandidiere ich“, sagte die Grünen-Abgeordnete dem Tagesspiegel. Grünen-Fraktionschefin Ramona Pop muss in der Fraktionsspitze also nicht allein bleiben.

Kapek dürfte bei der turnusmäßigen Vorstandswahl am 30. Oktober auch gute Chancen haben, auf die erforderliche Mehrheit von 15 der 29 Stimmen zu kommen. Die Stadtentwicklungspolitikerin gehört zum linken Flügel, ist aber für ihren integrativen Stil bekannt und wird auch von den Realos unterstützt.

Vor ihrem Einzug ins Abgeordnetenhaus war Kapek gemeinsam mit dem jetzigen Parteichef Daniel Wesener Vorsitzende der Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg. Wesener bezeichnete gegenüber dem Tagesspiegel Kapek als „politisches Ausnahmetalent“.

Nach dem Flügelstreit in der Abgeordnetenhaus-Fraktion Ende vergangenen Jahres und dem Abschied des ehemaligen Fraktionschefs Volker Ratzmann aus der Landespolitik führte Pop die Fraktion allein. Sie hatte im Mai angekündigt, wieder als Vorsitzende zu kandidieren – und zwar als Teil einer Doppelspitze. „Die Fraktion wünscht sich große Kontinuität“, sagte Pop. Die Mehrheit der Fraktion sei für eine Doppelspitze.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben