Doppelte Staatsbürgerschaft : Demonstration vor Innenministerium

Türkische Verbände haben vor dem Bundesinnenministerium in Berlin für die Zulassung der doppelten Staatsbürgerschaft demonstriert. Die Linkspartei und die Grünen sagten ihre Unterstützung zu.

Berlin - Nach Polizeiangaben folgten etwa hundert Teilnehmer einem Aufruf unter anderem der Türkischen Gemeinde in Deutschland und des Hilfs- und Solidaritätsvereins für türkische Rentner. Hintergrund ist eine seit dem Jahr 2000 geltende Gesetzesregelung, nach der eingebürgerte Zuwanderer ihren deutschen Pass verlieren, wenn sie wieder ihre alte Staatsbürgerschaft annehmen. Nach Einschätzung der Verbände betrifft dies bundesweit bis zu 50.000 eingebürgerte Türken.

Die türkischen Verbände dringen darauf, den Betroffenen wenigstens die Niederlassungserlaubnis, die frühere unbefristete Aufenthaltserlaubnis, zu erteilen. Der Gemeinde-Vorsitzende Kenan Kolat verlangte von der Bundesregierung eine humane Lösung. Die Grünen-Bundestagsfraktion will nach Ankündigung ihres migrationspolitischen Sprechers Josef Winkler einen eigenen Gesetzentwurf zur Lösung des Problems vorlegen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar