Berlin : Dorfdisko in Kalkscheune

Beim Bandwettbewerb geht’s um die Ehre – und um eine Gibson-Gitarre

-

Wer am lautesten angebrüllt wird, gewinnt: Bei der „Jägermeister-Rockliga“ treten am morgigen Mittwoch die Bands „Dorfdisko“, „AK 4711“ und die österreichische Sängerin Christina Stürmer in der Kalkscheune in Mitte auf – und gegeneinander an. Denn nach jedem Konzert ermittelt ein Dezibelmesser, bei welchem Künstler das Publikum wie laut applaudiert. Außerdem sitzt MTV-Moderatorin Sarah Kuttner in der Jury und vergibt Bonuspunkte für die besten Bühnenoutfits und die schrägsten Ansagen. Einlass ist ab 19 Uhr in der Johannisstraße 2, Tickets gibt’s für zehn Euro an allen Vorverkaufsstellen. Der Gewinner des Abends tritt dann im Frühjahr im Finale gegen die Sieger der anderen Rockliga-Vorrunden an, unter anderem mit „Such a surge“ aus Hannover und der Berliner Band „Elke“. Auch Tagesspiegelleser können etwas gewinnen – eine Gibson-Gitarre „Les Paul“. Auch Eric Clapton und Slash von Guns’n’Roses haben auf einem Instrument dieses Typs gespielt. Wer die Gitarre gewinnen möchte, schickt am heutigen Dienstag bis 17 Uhr eine Mail mit dem Betreff „Gibson“ an verlosung@tagesspiegel.de. Bitte Namen, Adresse und Telefonnummer angeben. sle

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben