Berlin : Doris Ducke: Neue Beauftragte für Ausländer in Spandau

brun

Der Bezirk Spandau bekommt heute eine neue Ausländerbeauftragte. Die 50-jährige Doris Ducke übernimmt die Aufgabe der Ende Mai in den Ruhestand gegangenen Gertrud Renner. Wie das Bezirksamt mitteilte, arbeitet die neue Ausländerbeauftragte bereits seit längerem in Spandauer Projekten, Initiativen und Gruppen mit. Seit 1991 war sie an einem Jugendhilfeprojekt an einer Hauptschule mit hohem Ausländeranteil in Siemensstadt beteiligt. Von 1973 bis 1991 arbeitete Ducke als Sozialarbeiterin in der Familienfürsorge im Bezirk Neukölln und sammelte Erfahrung bei der Beratung und Unterstützung ausländischer Familien. Die neue Ausländerbeauftragte ist ab heute im Zimmer 133 des Rathauses Spandau zu erreichen. Sprechzeiten: Dienstag 9 bis 12 Uhr. Donnerstag 14 bis 17 Uhr. Telefon: 3303 3940.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben