• Drei junge Berliner bei Unfall getötet Opel raste in Altlandsberg gegen Baum / Blutprobe entnommen

Berlin : Drei junge Berliner bei Unfall getötet Opel raste in Altlandsberg gegen Baum / Blutprobe entnommen

NAME

Drei junge Berliner sind gestern früh bei einem Verkehrsunfall getötet worden. Um 1.40 Uhr war der Opel im Ortskern von Altlandsberg auf der Berliner Allee von der Fahrbahn abgekommen, hatte einen Lichtmast gestreift und war dann gegen einen Baum geprallt. Das Fahrzeug wurde beim Aufprall völlig zerfetzt. Der 22-jährige Fahrer und zwei 19 und 20 Jahre alte Frauen waren beim Eintreffen des Notarztes schon tot. Die Leichen mussten von der Feuerwehr mit Blechscheren aus dem Wrack geschnitten werden. Nach Angaben der Polizei in Frankfurt (Oder) fuhren die drei Richtung Berlin, wollten offenbar nach Hause. Vermutlich fuhr der 22-Jährige zu schnell durch die Rechtskurve am Rathaus, hieß es. „Wer aus der Kurve rausschmiert, muss gefahren sein wie eine Sau“, sagte ein Polizist der Wache Neuenhagen, die den Unfall aufgenommen hat. Die Tempo-30-Zone in der Kurve war vor einigen Jahren aufgehoben worden. Vom Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben