Berlin : Drei Räuber überfielen Lottoladen

kf

Drei bewaffnete Männer haben am Mittwochmorgen einen Lottoladen in der Bollestraße ausgeraubt. Die Täter drängten gegen 5.15 Uhr die 53-jährige Inhaberin mit vorgehaltener Schusswaffe in den hinteren Bereich des Ladens und zwangen sie nach den Angaben der Polizei, sich auf den Boden zu knien. Dann wurde die Ladenbesitzerin an Händen und Füßen gefesselt sowie mit einem Schal geknebelt. Die drei Täter raubten Geld, BVG-Monatsmarken und Einzelfahrscheine sowie 40 bis 50 Stangen Zigaretten. Dann flüchteten sie durch die Hintertür.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar