Berlin : Drei, zwei, eins: Versteigerung für guten Zweck

-

Gutes tun und Schönes kaufen. Diese Verbindung von Wohltätigkeitsveranstaltung und Kunst schwebte dem niederländischen Möbelhaus LeoLux vor. Die Rolle des Wohltäters übernahm der Möbelhersteller, mit der Kunst wurde der holländische Maler Wouter Stips beauftragt. Dieser bemalte gestern einen Sessel des Hauses, Modell „Pallone“, im für ihn typischen naiven Popart-Stil. Das knallbunte Ergebnis soll heute um 19 Uhr im Geschäft „by Oliver Kuhlmey“ im Stilwerk Berlin in der Kantstraße 17 öffentlich versteigert werden. Das Mindestgebot beträgt 1 Euro. Der erzielte Gewinn kommt vollständig dem Kinderhospiz „Sonnenhof“ zu Gute. Die Einrichtung in Niederschönhausen betreut unheilbar kranke Kinder, Jugendliche und deren Familien. Zu der von Radio-Eins-Moderator Stefan Rupp geleiteten Versteigerung kündigten auch die Schirmherrinnen der Aktion, die Schauspielerinnen Andrea Sawatzki und Ursela Monn, ihr Kommen an. mho

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben