Berlin : Dresdener Kabarett Herkuleskeule zu Besuch

$AUTHOR

Von der Flut blieb die „Herkuleskeule“ verschont, doch nun beuteln die Folgen das renommierte Dresdener Kabarett-Theater. „Da Touristen die Stadt meiden, ist unsere Auslastung dramatisch abgesackt“, sagt Michael Frowin, stellvertretender künstlerischer Leiter der „Keule“, die nun für drei Gastspiele von der Elbe an die Spree zieht. In der „Distel“ (Friedrichstraße 101) gibt das Ensemble am 13. Oktober „Komische Leichen“, am 20. Oktober „Café Sachsen“ und am 17. November „Abgegessen“, eine bissig-politische Bestandsaufnahme. Vorstellungsbeginn 18 Uhr, Karten: Tel. 2044704. msa

0 Kommentare

Neuester Kommentar