Berlin : Drittes Feuer bei dieser Baureihe

Klaus Kurpjuweit

Der gestern ausgebrannte Wagen ist bereits der dritte der Baureihe 480, der Feuer fing. Am 3. November 1992 stand im Bahnhof Lichtenrade ein Wagen in Flammen, und am 1. September 1995 brannte ein Wagen am Bahnhof Tegel. Fahrgäste wurden nicht verletzt. Als Schwachstelle hatten die Techniker nach dem Brand in Lichtenrade das Heizungssystem erkannt, in dem das Feuer entstanden war. In Tegel waren in der Nacht zuvor die Züge zum ersten Mal nach dem Sommer wieder geheizt worden. Ursache war ein defekter Dachlüfter. Die S-Bahn will die Ursache des gestrigen Brandes schnell klären.

Die Baureihe 480 war Mitte der 80er Jahre im Auftrag der BVG entwickelt worden, die im Januar 1984 den Betrieb auf den Strecken im Westteil der Stadt übernommen hatte. Bei der Heizung hatte man ein völlig neues System gewählt, das als großer Fortschritt bezeichnet worden war.

Die Heizgeräte sind unter den Einzelsitzen eingebaut. Die Luft wird über Kanäle in den Türsäulen aus dem Dachbereich angesaugt und hauptsächlich durch die beim Bremsen entstehende Energie erwärmt. Auf Luftkanäle unter dem Boden konnte man so verzichten. Da deshalb keine Durchbrüche im Fußboden erforderlich sind, wird bei einem Brand das Weiterleiten von Feuer und Rauch erheblich erschwert. Zudem sind in den Zügen schwer entflammbare Materialien eingebaut.

Die BVG hatte 45 Viertelzüge, bestehend aus jeweils zwei Wagen, beschafft. Die damalige Reichsbahn bestellte nach der Wende noch einmal 40 Viertelzüge, ehe die neue Baureihe 481 entwickelt wurde. Dabei hat man wesentliche Teile der Reihe 480 übernommen. Zwei Wagen mußten verschrottet werden - nach dem Brand in Lichtenrade und nach dem Aufprall auf einen Prellbock in Wannsee.

Fahrzeugbrände gab es auch schon bei der U-Bahn. Am 13. Februar fing ein Wagen am Bahnhof Spittelmarkt Feuer. Ursache war ein Kabelbrand. Am 7. August 1996 kam es am Bahnhof Stadtmitte zu einem Schwelbrand an einem Kabel unter einem Zug. Auch bei diesen Bränden gab es keine Verletzten.

Fahrzeugbrände gibt es des öfteren auch bei Lokomotiven der Bahn AG. Zuletzt brach vor kurzem in einem neuen ICE 3 beim Testen ein Feuer aus. Und die Köln-Bonner-Eisenbahn hatte vor Jahrzehnten fast ihren gesamten Bestand von so genannten Silberpfeilen durch Brände verloren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben