Drogenhandel : Jugendlicher Intensivtäter festgenommen

Ausgerechnet Polizeibeamten in Zivil haben heute früh drei 16, 18 und 19 Jahre junge Männer Rauschgift zum Kauf angeboten. Sie werden zudem verdächtigt, einen Touristen überfallen zu haben.

Berlin - Kurz nach Mitternacht waren die Beamten auf die drei in der Oranienburger Straße in Mitte aufmerksam geworden, da sie auf der Suche nach Tatverdächtigen eines Raubes in der Nacht zum Mittwoch waren. Bei dem Überfall hatten drei Täter einen 29-jährigen Touristen geschlagen und beraubt. Als die Beamten die Verdächtigen überprüfen wollten, boten sie ihnen das Rauschgift an. Sie wurden festgenommen und der Kriminalpolizei überstellt.

Die Ermittlungen ergaben einen dringenden Tatverdacht wegen des Raubes gegen die Festgenommenen. Zurzeit prüfen die Beamten, ob noch weitere Taten auf das Konto des Trios gehen. Die Räuber, darunter der bei der Polizei als Intensivtäter geführte 16-Jährige, werden einem Ermittlungsrichter mit dem Ziel, einen Haftbefehl zu erwirken, vorgeführt. (tso/Polizei Berlin)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben