Berlin : Drogenkurierin Andrea R. ist frei

Nach Haft in der Türkei und Berlin

-

Die Drogenkurierin Andrea R. ist aus der Haft vorzeitig auf Bewährung entlassen worden. Andrea R. war in der Türkei zu sechs Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt worden, weil sie im Januar 2001 auf dem Flughafen in Izmir mit sechs Kilogramm Heroin im Gepäck erwischt worden war. Vergangenen Juni kam die mittlerweile 20Jährige dann in ein Berliner Gefängnis. Nach nur zwei Jahren Haft ist sie jetzt frei.

„Der Jugendrichter hat entschieden, dass Andrea nur ein Drittel der Strafe absitzen musste, weil sie noch dem Jugendstrafrecht unterliegt“, erklärte Justizsprecher Björn Retzlaff gestern. Diese Sondervorschrift im Jugendgesetz werde dann angewandt, „wenn der Richter davon ausgehen kann, dass auf den Häftling genügend eingewirkt worden ist und künftig keine Straftaten mehr zu erwarten sind“, sagte Retzlaff. Man versuche, Jugendstrafen möglichst zu mindern, damit die Jugendlichen im Gefängnis nicht ins soziale Abseits gerieten. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben