Drogeriemarkt engagiert sich : Shampoo für den guten Zweck

Die Kunden der "dm"-Drogeriemärkte konnten zugunsten von Umweltschutz- und Sozialprojekten einkaufen - und taten das auch.

von

Jeden Cent, der am Mittwoch zwischen 13 und 13.30 Uhr und zwischen 17 und 17.30 Uhr an einer ausgewählten Kasse des Drogeriemarktes „dm“ an der Friedrichsstraße landete, spendet die Firma an Umweltschutz- und Sozialprojekte. Zum zweiten Mal veranstaltete das Unternehmen in mehr als zwanzig Berliner Drogerie-Märkten die Aktion „Ideen Initiative Zukunft“. An den „Spezialkassen“ saßen deshalb Vertreter von gemeinnützigen Organisationen, die so Geld für eigene Projekte sammelten, welche vorher von der Unesco ausgewählt worden waren.

„Wir haben eine Kasse für die Aktion freigemacht und die Kunden darauf hingewiesen, dass sie dort mit ihrem Kauf spenden können. Viele haben das auch gemacht. Es ist super gelaufen“, sagte eine Mitarbeiterin des Drogeriemarktes an der Friedrichstraße. Insgesamt eine Million Euro wollte die Firma bundesweit zusammenbekommen. Die Aktion wurde in Zusammenarbeit mit der Deutschen Unesco-Kommission im vergangenen Jahr entwickelt. Sie ist Teil der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, die von den Vereinten Nationen für 2005 bis 2014 ausgerufen wurde.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar