DRUCK reif : DRUCK reif

„Das sind doch keine Zustände.“

Kristina Schröder (CDU), Bundesfamilienministerin, wundert sich über die bis zu fünf Monate lange Wartezeit aufs Elterngeld in Charlottenburg-Wilmersdorf. Schulsenatorin Sandra Scheeres (SPD) sei verantwortlich, durch die Bezirksaufsicht dafür zu sorgen, dass die Ämter ihren Aufgaben nachkommen können. Das sei ureigene Aufgabe der Senatorin, sagte Schröder dem RBB. Ihr sei in ganz Deutschland kein vergleichbarer Fall bekannt. Wegen Personalmangels werden die Anträge wie berichtet viel zu langsam bearbeitet. Am Donnerstag demonstrierten betroffene Eltern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben