Berlin : Druck wegen der Verlängerung des 500-Millionen-Mark-Kredits

kt

Die Banken setzten die Berlin Brandenburg Flughafen Holding (BBF) nach Informationen des Tagesspiegels wegen des Kredits für das Baufeld Ost in Schönefeld unter Druck. Nur wenn die Gesellschafter Berlin, Brandenburg und der Bund eine Bürgschaft übernehmen, soll der 500-Millionen-Mark Kredit über das Jahr 2000 hinaus verlängert werden. Eine solche Patronatserklärung sei haushaltsrechtlich in diesem Jahr aber nicht möglich, argumentieren die Gesellschafter. Die Banken fordern dann die Rückzahlung des Kredits, weil kein Termin absehbar sei, zu dem die BBF wie geplant privatisiert werde. Da die BBF kein öffentlich-rechtliches Unternehmen, sondern eine normale Firma sei, verlangen die Banken erhöhte Sicherheiten und die Zahlung von 102,3 Millionen Mark, um die Liquidität der BBF zu sichern.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben