Berlin : Düsterer Blick in die Zukunft

-

Bei der Berlinale vor einem Jahr war der Comic-Zeichner David Lloyd zum ersten Mal in Berlin, um für die Verfilmung seines Klassikers „V wie Vendetta“ mit Natalie Portman zu werben. Jetzt kehrt der Brite mit seinem neuen Werk im Gepäck zurück, dem Krimi „Kickback“. Anders als beim futuristischen „Vendetta“, das ein Gemeinschaftswerk mit Comic-Altmeister Alan Moore war, stammt diesmal alles aus der Feder von Lloyd. Das Ergebnis ist eine düstere, packende Story um einen korrupten, von Schuldgefühlen geplagten Polizisten, der in eine mörderische Verschwörung verwickelt wird. Am kommenden Wochenende präsentiert Lloyd das bei Ehapa erschienene Buch bei zwei Signierstunden: Am Sonnabend von 18-20 Uhr im Comicladen „Modern Graphics“ im Europa-Center (UG), Tauentzienstraße 9-12, und am Sonntag von 14 bis 16 Uhr in der Bahnhofsbuchhandlung Ludwig, Filiale Alexanderplatz. lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben