Berlin : Dunstige Party im Boss Store

Nana Heymann

Der Mann von der Post ist irritiert: Warum ist der Gehweg abgesperrt, und was machen all die schönen Menschen da am Briefkasten? Egal, er hat keine Zeit, sich darüber Gedanken zu machen. Stattdessen bahnt er sich den Weg durch die Menge. Geht vorbei an Schauspielerin Katja Flin t und deren Sohn Oskar . Lässt auch Thomas Kretschmann links stehen. Mit stoischer Miene leert er den Briefkasten, setzt sich in sein gelbes Auto und fährt davon. Für die Gäste, die sich an diesem Freitagabend zur nachträglichen Eröffnungsfeier des Boss Orange Stores an der Münzstraße in Mitte eingefunden haben, ist diese Episode vermutlich einer der wenigen Höhepunkte einer Veranstaltung, die mit dem eigenwilligen Schlagwort Crossover-Event angekündigt war.

Es ist einer der Höhepunkt, weil sonst nicht viel geschieht bei diesem sogenannten Event. Gelegentlich fahren alte Cabrios vor, aus denen johlend Models in der aktuellen Kollektion des Hugo-Boss-Ablegers herausspringen. Später dann folgt ein Auftritt der Hamburger Hip-Hop-Truppe Deichkind . Verkleidet in futuristische Fantasie-Outfits stellt sie ihr neues Album „Aufstand im Schlaraffenland“ vor. Dieser Titel passt zum Abend. Denn vor der eigens aufgebauten Bühne brutzeln Helfer die Verköstigung für die Gäste. Das Problem: Nach kurzer Zeit ist die Luft in dem Laden fettgeschwängert vom Kochdunst. Schauspielerin Jessica Schwarz , die ohne Begleitung gekommen ist, zieht daraus die einzig richtige Konsequenz – sie entschwindet frühzeitig in die klare Spätsommernacht.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben