Berlin : Eckart von Hirschhausen tritt am Samstag und Sonntag auf

Lo.

Eckart von Hirschhausen, vielgepriesener "Magical Entertainer", geistvoll plaudernder Zauberer und Doktor med. dazu hat der "Bar jeder Vernunft" aus der Klemme geholfen: Gayle Tufts lädierte Hals-Wirbelsäule zwang die Amerikanerin, aus ihrem Comedy-Programm "Miss America" auszusteigen. Flugs war der Akteur der sonnabendnächtlichen "Filetspitzen vom Hirschhausen" zur Stelle, rettete die Show und erfüllte sich zudem noch den Traum, Wort und Musik, Komik und Gesang miteinander zu verbinden. Ein Gospel-Song ist etwas Neues im reichhaltigen Repertoire des Berliner Entertainers. Der "Harald Schmidt des Varietés" tritt heute, Sonnabend und Sonntag um 20 Uhr 30 im "Kopfsalat" und Samstag um 23 Uhr 30 mit seinem bezaubernden Eigen-Programm auf. Der "Tagesspiegel"-Autor populärwissenschaftlicher Themen moderiert überdies das wöchentliche Fernseh-Magazin des Hessischen Rundfunks "Service Gesundheit" und zeigt mit dem "Think-Theater"-Programm, welche Kreativität in den Köpfen seiner Gäste wirklich steckt. Frischen Wind für graue Zellen erzeugt der 32-jährige in Kursen für Gedächtnistraining bei Manager-Seminaren, wo es um die Beziehungen zwischen Kreativität und Humor geht. Der Arzt, der es ja wissen muss, empfiehlt Humor als die beste Medizin. Er verabreicht den Stoff munter von der Bühne herab auf kabarettistische Art, im kultivierten, gepflegten (mehrsprachigen) Plauderton, gemixt mit exzellenter Zauberei. Der Magier der Wörter und der Dinge wird oft gefragt, weshalb er nicht mit dem weißen Kittel Dienst am Patienten tut. "Ich übe doch meinen Beruf aus - als Therapie für Lachmuskeln und kluge Köpfe."

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben