Berlin : Ehemann stach auf schlafenden Nebenbuhler ein

Ha

Ein verlassener Ehemann hat den neuen Freund seiner Frau am Donnerstagfrüh mit mehreren Messerstichen lebensgefährlich verletzt. Gegen 4 Uhr drang der 40-Jährige in die Wohnung seiner 33-jährigen Frau am Falkentaler Steig ein und ging ins Schlafzimmer. Dort stach er dem schlafenden 29-Jährigen mehrfach in den Rücken. Als die Frau ihrem Freund helfen wollte, schubste der Täter sie gegen eine Wand; danach flüchtete er. Eine Zivilstreife nahm den Mann kurze Zeit später in der Nähe seiner Wohnung fest. Die 33-Jährige erlitt einen schwerem Schock.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben