EHRENSACHE : „Bei uns feiern australische Filme ihre Berlin-Premiere“

Clemens Stolzenberg (30) aus Prenzlauer Berg ist Leiter des Festivals „Down Under Berlin“ im Moviemento.

Franziska Felber
KINOFANS. Clemens Stolzenberg, Festivalmanagerin Ulrike Schmiedtke und Direktorin Frances Hill (v. l. n. r.) zeigen australische Filme im Moviemento.
KINOFANS. Clemens Stolzenberg, Festivalmanagerin Ulrike Schmiedtke und Direktorin Frances Hill (v. l. n. r.) zeigen australische...Foto: Kai-Uwe Heinrich

WAS ICH MACHE

Neben meinem Studium der Filmwissenschaften an der FU leite ich zum zweiten Mal das australische Filmfestival „Down Under Berlin“. Alle arbeiten ehrenamtlich. Unsere Direktorin Frances Hill hatte die Idee, denn australische Filme kommen hier selten ins Kino. Wir zeigen mehr als 60 Filme. Unser Schwerpunkt ist neuseeländisches und indigenes Kino, dazu gibt es Vorträge von Wissenschaftlern und Menschenrechtsorganisationen. Schon im vorigen Jahr war es toll zu sehen, wie angeregt die Leute diskutieren.

WAS ICH MIR WÜNSCHE

In Berlin werden meist nur große Veranstaltungen gefördert, ich wünsche auch kleinen Festivals diese Chance.

Das Festival läuft vom heutigen Donnerstag bis zum Sonntag im Moviemento-Kino, Kottbusser Damm 22 in Kreuzberg (www.downunderberlin.de).

Spenden gehen an: Down Under Berlin – Australian Film Festival e.V., Kontonummer 1020051627, BLZ 12030000, Deutsche Kreditbank Berlin.

0 Kommentare

Neuester Kommentar