EHRENSACHE : „Das THW gehört zu meinem Leben“

MIT TECHNIK ETWAS BEWEGEN.
MIT TECHNIK ETWAS BEWEGEN.

WAS ICH MACHE

Ich bin eine der 605 Helferinnen beim THW Berlin-Brandenburg und Sachsen-Anhalt – Männer haben wir 3650. Vor sieben Jahren haben mich Freunde überredet, mitzumachen. Jetzt gehört das Technische Hilfswerk zu meinem Leben. Als Fachhelferin im Zugtrupp des zweiten Technischen Zuges unterstütze ich den Zugführer. Es kommt darauf an, gut zu kooperieren. Wenn man eine Aufgabe in der Gruppe bewältigt hat, schweißt das zusammen. So ist ein tolles Gemeinschaftsgefühl entstanden. Außerdem bin ich noch im Vorstand des THW-Fördervereins. Dort finanzieren wir Werkzeuge und Geräte, die wir uns sonst nicht anschaffen könnten. Wichtig ist der Verein für die Jugendarbeit. Wir unterstützen zum Beispiel Fahrten, damit die jungen Kameraden weniger bezahlen müssen.

WAS ICH MIR WÜNSCHE

Dass das THW von Bevölkerung und Politik weiterhin die Anerkennung bekommt, die es verdient. mop

THW Tempelhof-Schöneberg,

Gallwitzallee 123-143, Haus 13, 12249 Berlin (Lankwitz).

Telefon: 78 51 016. Internet:

www.thw-tempelhof-schoeneberg.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben