Ehrensache : „Gemeinsam kommen wir weit“

Thomas Nicolai, 64, Kulturwissenschaftler aus Mitte, ist Vorsitzender von Tandem-Hilfen e.V.

Er liebt das Doppel. Thomas Nicolai, 64, Vorsitzender von Tandem-Hilfen e.V.
Er liebt das Doppel. Thomas Nicolai, 64, Vorsitzender von Tandem-Hilfen e.V.Foto: Sternenfischer

WAS ICH MACHE

Unser Verein organisiert Tandem- Fahrten mit sehenden Piloten und blinden oder sehbehinderten Kopiloten. Wir unterstützen Hilfsprojekte in anderen Ländern. Ich bin selbst stark sehbehindert und Redakteur einer Zeitschrift des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes. Daher habe ich gute Kontakte zu Blindenorganisationen. Mich motiviert die Botschaft der Tandems: Es geht nur gemeinsam. Im Januar starten wir eine Tour durch Kuba. Auch in Deutschland wird es verschiedene Fahrten geben.

WAS ICH MIR WÜNSCHE

Die Öffentlichkeit soll erfahren, dass Menschen mit Seheinschränkung mitten im Leben stehen und motiviert sowie leistungsfähig sind. Das Tandem sehen wir als Sportgerät, Mobilitätshilfe und Symbol für Gemeinsamkeit. Wir suchen weitere Tandem-Piloten, die mit Blinden oder Sehbehinderten auf Tour gehen.

Aufzeichnung: Freiwilligen-Zentrum „Sternenfischer“. Tandem-Hilfen e.V., Telefon: 208 17 20, E-Mail: thomasnicolai@gmx.de. www.tandem-hilfen.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar