"Ehrensache": Heide Ruppert aktiv in Kurt-Tucholsky-Bücherei : „Das kann doch nicht alles gewesen sein“

Der Staat muss sparen - und macht das auch bei Büchereien. Zum Glück gibt es Ehrenamtliche, die sich im Verein Moabiter Ratschlag engagieren.

Michelle Schneider
NEUES KAPITEL. Als Heide Ruppert, 71, einst nach Berlin kam, wollte sie sich gern für die Stadt und ihre Menschen engagieren. Heute berät sie über den Verein Moabiter Ratschlag zwei- bis dreimal die Woche Nutzer der Kurt-Tucholsky-Bibliothek. Foto: Thilo Rückeis
NEUES KAPITEL. Als Heide Ruppert, 71, einst nach Berlin kam, wollte sie sich gern für die Stadt und ihre Menschen engagieren....Foto: Thilo Rückeis

WAS ICH MACHE

Ich helfe in der Kurt-Tucholsky- Bücherei den Menschen, die Bücher ausleihen wollen, diese aber nicht finden oder mit dem ,Selbstverbuchungs-Computer‘ für die Nutzer nicht klarkommen. Dabei habe ich aber keinen Zugriff auf jegliche Daten der Büchereibesucher. Derzeit machen wir gerade sauber und räumen um. Wir möchten die Kinderabteilung vergrößern. Früher habe ich auch mal jungen Mädchen mit Migrationshintergrund bei den Hausaufgaben geholfen. Darauf gekommen bin ich, weil ich mir, nach einigen Monaten in Berlin, gedacht habe, dass das jetzt noch nicht alles gewesen sein kann. Früher war ich nämlich Hauptschullehrerin in Baden-Württemberg. Dort habe ich hauptsächlich Sport und Deutsch unterrichtet – deswegen bin ich jetzt auf die Idee gekommen, hier in Berlin demnächst auch Deutschkurse anzubieten. Als Neuberlinerin wollte ich irgendetwas ehrenamtlich machen, einfach noch mal was tun, und kurze Zeit später hatte mir dann ein Bekannter empfohlen, mich doch mal hier zu melden.

WAS ICH MIR WÜNSCHE

Dass Leute, die Lust haben, Bücher spenden auf den sogenannten Bücherbänken, die in vielen Büchereien am Eingang stehen. In Berlin werden zurzeit einige Büchereien geschlossen,

deshalb hoffe ich sehr, dass diese hier bestehen bleibt und ich noch lange weiterhelfen kann. Und wenn nicht, wünsche ich mir, dass ich dann etwas anderes finde, was ich ehrenamtlich machen kann.

Moabiter Ratschlag e. V., Tel. 3908 1217. Kurt-Tucholsky-Bibliothek, Rostocker Straße 32b, 10553 Berlin, Telefon 030-39480264

0 Kommentare

Neuester Kommentar