Ehrensache : „Ich bin da für Sterbende“

Friedrich Eisner, 62, aus Köpenick arbeitet ehrenamtlich als Hospizhelfer.

Friedrich Eisner, 62, aus Köpenick.
Friedrich Eisner, 62, aus Köpenick.Foto: Sternenfischer

WAS ICH MACHE

Seit ich nicht mehr als Jurist tätig bin, arbeite ich ehrenamtlich im Hospizdienst Friedrichshagen. Eine entsprechende Ausbildung hat mich auf alles vorbereitet, vom Beistand für Patienten und ihre Angehörigen bis zur Hilfe bei Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung.

WAS ICH MIR WÜNSCHE

Im letzten Lebensabschnitt von Familienmitgliedern sind Angehörige sehr stark emotional gefordert und oft fehlen die Erfahrungen, wo man Unterstützung erhält. Daher freuen wir uns über jeden Helfer.

Ambulanter Hospizdienst Friedrichshagen, Telefon: 644 25 13, www.sozialstiftung-koepenick.de. Porträtinfos: Freiwilligenzentrum Sternenfischer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben