Ehrensache : „Ich bin Engel für Behinderte“

Claire-Josephine Rödel steht behinderten Menschen auf dem Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt zur Seite.

In guter Gesellschaft. Claire-Josephine Rödel, 28, aus Mitte als "Engel" für Behinderte auf dem Weihnachtsmarkt. Foto: Thilo Rückeis
In guter Gesellschaft. Claire-Josephine Rödel, 28, aus Mitte als "Engel" für Behinderte auf dem Weihnachtsmarkt.Foto: Thilo Rückeis

WAS ICH MACHE

Ich begleite als Weihnachtsengel behinderte Menschen über den Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt. Es geht nicht darum, die Leute einmal durchzuführen und dann ist gut, sondern wir trinken vielleicht einen Glühwein, essen eine Kleinigkeit und verbringen eine entspannte Zeit. Ich selbst bin ein bisschen weihnachtsmarktsüchtig, doch durch meine Arbeit in der Gastronomie habe ich wenig Zeit dafür. Als Engel nehme ich sie mir. Egal in welcher Form die Leute eingeschränkt sind – wenn ich jemandem helfen kann, die Weihnachtszeit als eine gesellige Zeit zu erleben, habe ich auch etwas davon.

WAS ICH MIR WÜNSCHE

Ich hoffe, dass sich das Angebot herumspricht, damit jeder, der möchte, besinnliche Stunden auf dem Weihnachtsmarkt verbringen kann. ffe

- Einen Termin mit einem Weihnachtsengel bekommt man über Christian Schulze von der Weihnachtszauber Gendarmenmarkt GmbH unter Telefon: 0172 329 30 07.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben