EHRENSACHE : „Ich nehme Kindern die Angst vor Wasser“

Manuela Rogge, 48, aus Charlottenburg ist Schwimmtrainerin beim Sport-Club Charlottenburg (SCC).

Manuel Opitz
BADESPASS. SCC-Schwimmtrainerin Manuela Rogge (rechts) im Stadtbad Charlottenburg an der Krummen Straße.
BADESPASS. SCC-Schwimmtrainerin Manuela Rogge (rechts) im Stadtbad Charlottenburg an der Krummen Straße.Foto: Thilo Rückeis

WAS ICH MACHE

Ich bin Trainerin in der Schwimmabteilung des SCC. Mit 16 Jahren habe ich angefangen, Kindern das Schwimmen beizubringen. In meinen Gruppen sind die zwischen drei und acht Jahre alt. Viele haben Angst und wollen erst gar nicht ins Becken. Ich versuche, sie ans Wasser zu gewöhnen. Zum Beispiel machen wir Blubberblasen und lassen Wasser auf uns regnen. Es ist schön zu sehen, wie sie immer mutiger werden und auch mal den Kopf unter Wasser stecken. Die nächsten Schritte sind Übungen wie Brustbeine. Wenn die Kinder ganz stolz sagen: „Ich bin getaucht ohne zu weinen“, macht mich das auch glücklich. Manche bringen mir sogar Bilder oder Gebasteltes mit.

WAS ICH MIR WÜNSCHE

Manchmal mehr Einsatz von den Eltern. Die Kinder kommen weg von der Straße, können sich hier nach der Schule richtig auspowern und den Kopf freibekommen. Das sollten Eltern unterstützen.

Sport-Club Charlottenburg e.V.

Programm und Infos auf www.scc-schwimmen.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben