EHRENSACHE : „Ich stehe behinderten Menschen bei“

Michael Jahn, 47, aus Treptow, engagiert sich beim Psychosozialen Verbund Treptow.

von
In der Kreativwerkstatt. Helfer Michael Jahn.
In der Kreativwerkstatt. Helfer Michael Jahn.Foto: Thilo Rückeis

WAS ICH MACHE

Ich wollte der Gesellschaft etwas zurückgeben, nachdem ich bei einer längeren Erkrankung viel Unterstützung im Krankenhaus erhalten hatte. Deshalb helfe ich seit vier Jahren beim Psychosozialen Verbund Treptow e. V. Dort gibt es betreutes Wohnen für Menschen mit seelischen und geistigen Behinderungen. Zweimal pro Woche komme ich vorbei, höre den Leuten zu, helfe bei Veranstaltungen und mache Spaziergänge mit den Bewohnern. Am liebsten ist mir die Kreativwerkstatt. Jeder, der mag, kann hier malen, basteln und töpfern. Damit erweitere ich meinen Horizont – ich male jetzt sogar zu Hause.

WAS ICH MIR WÜNSCHE

Mehr Leute sollten sich die Zeit nehmen, sich zu engagieren. Es hilft ja schon, den Nachbarn Hilfe anzubieten, wenn sie welche brauchen.

- Psychosozialer Verbund Treptow e. V. Interessierte können sich an Ehrenamtskoordinatorin Nicole Katschewitz wenden: Telefon: 53 21 62 01,

E-Mail: ehrenamt@psv-treptow.de.

Informationen unter www.psv-treptow.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben