Ehrensache : „Meine Aufgabe bereichert mich“

Daniel Büchel koordiniert die Tätigkeit von Freiwilligen beim Unionhilfswerk.

Organisationstalent: Daniel Büchel.
Organisationstalent: Daniel Büchel.promo / Sternenfischer

WAS ICH MACHE

Ich habe schon vor meinem Engagement beim Unionhilfswerk ehrenamtlich in einem Verein gearbeitet, der sozial benachteiligte Berliner und Berlinerinnen betreute. Dann erfuhr ich, dass die Sozialarbeiterin vom Pflegewohnheim „Am Plänterwald“ einen ehrenamtlichen Freiwilligenkoordinator suchte. Nach einer dreitägigen Schulung an der Akademie für Ehrenamtlichkeit war ich dann fit und noch motivierter. Ich bin Ansprechpartner für die freiwilligen Mitarbeiter/innen im Pflegewohnheim und stehe für Rückfragen rund um das Thema freiwilliges Engagement im Unionhilfswerk zur Verfügung. Ich stimme Weiterbildungsbedarf ab und organisiere Schulungen und Ausbildungen, damit sich unsere Freiwilligen in den Engagements wohlfühlen. Dass sie ihr Engagement gerne machen und dabei Spaß haben, ist mein größter Gewinn. Wenn sie glücklich sind, dann sind auch die Bewohner/innen glücklich. Mir macht das Engagement großen Spaß und es bereichert mich. Es gibt einem auch das Gefühl, gebraucht zu werden.

WAS ICH MIR WÜNSCHE

Man findet für jeden das richtige Engagement in vielen sozialen Bereichen – deshalb freue ich mich sehr auf zahlreiche Kontaktaufnahmen. Man kann durch sein Engagement beispielsweise älteren, alleinstehenden Menschen zwischenmenschliche Begegnungen ermöglichen oder Mädchen und Jungen mit Migrationshintergrund durch Vorlesen die deutsche Sprache näherbringen.

Kontakt Unionshilfwerk: Daniel Büchel (Projektleiter Freiwilligenmanagement),Tel.: 42265-887 oder -798. E-Mail: daniel.buechel@unionhilfswerk.de,

Internet: www.unionhilfswerk.de.

Wir danken der Freiwilligenagentur „Sternenfischer“, die den Text zur Verfügung gestellt hat.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben