Ehrensache : „Wir bauen Vorurteile gegenüber unseren Nachbarn ab“

Grenzenlos aktiv. Christian Schröter, 69, aus Tegel ist ehrenamtlicher Vorsitzender der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Berlin.
Grenzenlos aktiv. Christian Schröter, 69, aus Tegel ist ehrenamtlicher Vorsitzender der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Berlin.

WAS ICH MACHE

Dieses Jahr feiere ich zwei runde Geburtstage: Ich werde 70 Jahre alt und die Deutsch-Polnische Gesellschaft hat ihr 40-jähriges Jubiläum. Ich bin das einzige noch lebende Gründungsmitglied und seit 1989 der ehrenamtliche Vorsitzende des Vereins. Seit ich im Ruhestand bin, widme ich mich ganz den geplanten Veranstaltungen, etwa dem deutsch-polnischen Kulturfestival im vergangenen Jahr auf dem Charlottenburger Breitscheidplatz. Am meisten beeindruckt mich immer wieder die Begegnung mit Zeitzeugen wie den polnischen Juden und Widerstandskämpfern. Es ist sehr ergreifend, wie offen sie über ihre Leidensgeschichte sprechen.

WAS ICH MIR WÜNSCHE

Wir sollten mit der gleichen Selbstverständlichkeit, mit der wir heute Grenzen überqueren, auch unseren Nachbarn begegnen. ffe

- Ab März soll es zum 40. Geburtstag der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Berlin bis zum Ende des Jahres 40 Veranstaltungen in 40 Wochen geben – darunter Kulturfestivals, Lesungen, Reisen, Ausstellungen, Vorträge und Gespräche mit Zeitzeugen.

Online gibt es Informationen unter www.dpgberlin.de.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar