Berlin : Ehrung für das Filmhaus Babylon Verein erhält Denkmalschutz-Preis

NAME

Der Verein „Berliner Filmkunsthaus Babylon“ wird am 18. November im Roten Rathaus mit dem „Deutschen Preis für Denkmalschutz 2002“ ausgezeichnet. Der Preis, die Silberne Halbkugel, wird vom Nationalkomitee für Denkmalschutz verliehen und soll herausragende Leistungen zur Bewahrung des baulichen Erbes ehren. Das Kino am Rosa-Luxemburg-Platz, 1929 im Stil der Neuen Sachlichkeit nach Plänen Hans Poelzigs entstanden, wurde in den vergangenen Jahren restauriert. Der Architekt Joachim Roemer, selbst Gründungsmitglied des Vereins, hatte die Koordination übernommen, restauriert wurde es durch das Architektenbüro Klaus Meyer-Rogge & Partner. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar