• Ehrungen in den Kategorien Malerei, Grafik und Plastik: Kunstpreis auf Schloss Neuhardenberg verliehen

Ehrungen in den Kategorien Malerei, Grafik und Plastik : Kunstpreis auf Schloss Neuhardenberg verliehen

Zum 13. Mal wurde auf Schloss Neuhardenberg der brandenburgische Kunstpreis verliehen. Nachwuchsförderung gab es dabei für eine Fotografin aus Potsdam.

Im Atelier. Auch die Malerin Annette Gundermann wurde geehrt. Foto: dpa
Im Atelier. Auch die Malerin Annette Gundermann wurde geehrt.Foto: dpa

Der in der Uckermark lebende Bildhauer, Maler und Grafiker Joachim Böttcher wurde am Sonntag für sein Lebenswerk geehrt. Im Rahmen des Brandenburgischen Kunstpreises erhielt er den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten, wie die Staatskanzlei in Potsdam mitteilte. Die Auszeichnung überreichte Regierungschef Dietmar Woidke (SPD) auf Schloss Neuhardenberg.

Der Kunstpreis geht in diesem Jahr überdies an die Bildhauerin Alice Bahra, an die Malerin Annette Gundermann sowie an den Grafiker Peter Panzner.

Den Nachwuchspreis erhielt die Potsdamer Fotografin Anne Heinlein. Sie wurde 1977 in Potsdam geboren, absolvierte von 1997 bis 1999 eine Ausbildung zur Fotografin im Studio Babelsberg und studierte von 2000 bis 2006 künstlerische Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Sie lebt als freischaffende Fotografin in Potsdam und hat bereits an zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland teilgenommen. 2015 erhielt sie eine Förderung durch die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Prägend war Werner Stötzer

Böttchers Arbeiten sind unter anderem in der Kunstsammlung des Deutschen Bundestags, in der Nationalgalerie, in den Brandenburgischen Kunstsammlungen Cottbus, der Kunsthalle Rostock sowie im Museum Ludwig in Köln und in der Kunstsammlung der Deutschen Bank in Luxemburg vertreten. 1991 zog Böttcher von Berlin nach Stabeshöhe in die Uckermark. Prägend für seine Bildhauerarbeiten war Böttchers Zeit als Meisterschüler an der Berliner Akademie der Künste bei Werner Stötzer.

Der Brandenburgische Kunstpreis wird jährlich von der „Märkischen Oderzeitung“ in Kooperation mit der Stiftung Schloss Neuhardenberg verliehen. (epd)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben