Berlin : Eigene Universitäten sind wichtiger als Greencards

-

Bezug nehmend auf Ihren Artikel „Müssen Berlins Studiengänge so teuer sein?“ und Ihre Anregung möchte ich wie folgt Stellung nehmen:

Da die Bundesregierung seit dem vorigen Jahr Wissenschaftler aus anderen Ländern mit Greencard anwirbt und somit zeigt, dass Wissenschaftler gebraucht werden, ist es nicht zu verstehen, dass in Forschung und Lehre der Universitäten seit 20 Jahren Stellen eingespart, Gelder gekürzt und Studienplätze abgebaut werden. Es wäre sicher sinnvoller, bessere Voraussetzungen für die Studierenden zu schaffen.

Um genügend Wissenschaftler, die in der Wirtschaft gebraucht werden, besser auszubilden, sollten verstärkt Gelder in die Universitäten und Institute fließen und weniger Geld für Greencards zur Verfügung gestellt werden.

Vielleicht sollte das Tabu des kostenlosen Studiums gebrochen und Studiengebühren für besser Verdienende eingeführt werden.

R. Marquart, per E-Mail

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben