Berlin : Ein besonderer Palmsonntag

Kreuz für den katholischen Weltjugendtag kommt nach Berlin

-

Rund 1000 Jugendliche aus ganz Deutschland werden am Sonntag in der SanktJohannes-Basilika an der Lilienthalstraße in Kreuzberg erwartet. Sie kommen zum Auftakt der pastoralen Vorbereitungen auf den 20. Weltjugendtag im August 2005 in Köln. Aus diesem Anlass kommt das fast vier Meter große Weltjugendtagskreuz, das zentrale Symbol der Großveranstaltung, nach Berlin: Am Palmsonntag übergeben es Jugendliche aus Sarajevo in einem live vom ZDF übertragenen Gottesdienst in der Sankt-Johannes-Basilika am U-Bahnhof Südstern. Erwartet werden dazu auch der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Erwin Josef Ender, der Jugendbischof der Deutschen Bischofskonferenz, Franz-Josef Bode, sowie der Berliner Kardinal Georg Sterzinsky.

Bereits am Sonnabend tragen Jugendliche das Weltjugendtags-Symbol bei einem ökumenischen Kreuzweg von der Kreuzberger evangelischen Jerusalemkirche zur katholischen Sankt-Michael-Kirche. Das schlichte Holzkreuz hat eine lange Reise hinter sich: Erstmals wurde es 1983 auf Initiative von Papst Johannes Paul II. zum „Heiligen Jahr der Erlösung“ auf dem Petersplatz aufgestellt. Nach dem Weltjugendtag in Toronto 2002 machte es in 26 europäischen Ländern Station. In Berlin wird das Kreuz am Sonntag zum Brandenburger Tor und zur Gedenkstätte für die Maueropfer am Reichstag gebracht. In den folgenden Tagen können die Berliner Katholiken das Kreuz auch bei der Messe am 6. April in der Sankt-Hedwigs-Kathedrale sehen. Am 13. April wird das Kreuz Berlin verlassen und seinen „Weg der Versöhnung“ durch alle deutschen Bistümer nehmen. Als letzte Station kommt es am 16. August 2005 nach Köln, wo zum Weltjugendtag bis zu 800000 Menschen aus aller Welt erwartet werden. Auch Papst Johannes Paul II. hat seine Teilnahme zugesagt.

Anfang nächsten Jahres kommt das Kreuz noch einmal nach Berlin: Bundestagspräsident Wolfgang Thierse sagte bereits zu, das Symbol im Bundestag zu empfangen. KNA

Der Gottesdienst in der Lilienthalstraße 5 in Kreuzberg beginnt am Sonntag um 9.15 Uhr.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben