• Ein Blick hinter die Kulissen: Tagesspiegel und Zitty laden heute zum Tag der Offenen Tür

Ein Blick hinter die Kulissen : Tagesspiegel und Zitty laden heute zum Tag der Offenen Tür

Wer immer schon mal wissen wollte, wie Zeitung eigentlich gemacht wird, kann dies beim Tag der Offenen Tür der Tagesspiegel-Verlagsgruppe am Samstag erfahren.

von
Willkommen beim Tag der offenen Tür! An manchen Tagen vollbringen auch wir kleine Kunststücke, damit der Tagesspiegel pünktlich auf dem Frühstückstisch liegen kann.Weitere Bilder anzeigen
Alle Fotos: Kai-Uwe Heinrich, Kitty Kleist-Heinrich, Thilo Rückeis und Mike Wolff
07.09.2012 11:53Willkommen beim Tag der offenen Tür! An manchen Tagen vollbringen auch wir kleine Kunststücke, damit der Tagesspiegel pünktlich...

Von 11 bis 18 Uhr stellen im Verlagsgebäude am Askanischen Platz nicht nur die einzelnen Redaktionen ihre Arbeit vor, es gibt auch Vorträge und Gespräche zu Themen wie „Wie entsteht eine Zeitung?“ oder „Wie wird man Journalist?“ Außerdem haben die Besucher Gelegenheit, die Chefredakteure Stephan-Andreas Casdorff und Lorenz Maroldt und Zitty-Chefredakteur Kai Röger kennenzulernen. Tagesspiegel-Herausgeber und Zeit-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo erzählt von seiner Arbeit in Berlin und Hamburg, Autoren wie Harald Martenstein, Pascale Hugues, Elisabeth Binder, Matthias Kalle und Hatice Akyün lesen aus ihren Kolumnen und Karikaturist Klaus Stuttmann zeichnet live.

Dazu gibt es viele Gelegenheiten zum Mitreden – zum Beispiel laden Frederik Hanssen und Ulrich Amling zum Gespräch ein über „Was Sie dem Klassik-Kritiker immer schon mal sagen wollten“ – und viele Aktionen zum Mitmachen. So können die Besucher im Archiv recherchieren, sie können sich auch im Fotostudio ablichten lassen, um die aktuelle Tagesspiegel-Titelseite mit dem eigenen Porträt mit nach Hause zu nehmen. Auch stellt das Stadtmagazin Zitty seine Arbeit und seine 30-jährige Geschichte vor. Auch die Aktivität der jungen Besucher ist gefragt: Im Rahmen des ganztägigen Kinderprogramms können sie unter anderem eine eigene Kinderseite gestalten und Doktor Wewetzer, den Leiter des Wissenschaftsressorts, interviewen.

Das Programm wird abgerundet durch das kulinarische Angebot in der von der Firma eßkultur betriebenen Kantine, wo unter anderem Lieblingsspeisen von Kurt Tucholsky und Erich Kästner angeboten werden. Außerdem gibt es im Hof an der Bernburger Straße Bratwurst vom Grill. Hier steht auch die Hofbühne, auf der neben dem Freiluftvarieté „Die Artistokraten“, Kabarettist Ulrich Michael Heissig alias Irmgard Knef, die Beatboxcrew 4xSample, der Chor der St. Lukas-Kirche, das Johannes Kersthold Trio und die Jazz-Combo der Deutschen Oper Berlin auftreten.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben