Berlin : Ein Brand, ein Unfall: Zwei 87-jährige Frauen starben

-

Zwei 87 Jahre alte Frauen sind an den Osterfeiertagen ums Leben gekommen. In der Nacht zu Montag verbrannte Else H. in ihrem kleinen EinZimmer-Apartment im Altersheim „Berliner Spatzen“ in Lichtenberg. Die Frau hatte noch selbst den Notruf betätigt. Doch als eine Pflegerin die Tür der Wohnung öffnete, drang bereits so starker Qualm heraus, dass sie nicht mehr helfen konnte. Die Feuerwehr fand dann die verbrannte Leiche. Else H. soll das Feuer fahrlässig verursacht haben. Wie genau ist unklar.

Direkt vor ihrer Haustür in Köpenick wurde am Sonntagabend die ebenfalls 87 Jahre alte Edith W. angefahren und getötet. Eine 54-jährige Autofahrerin hatte die Frau, die die Fürstenwalder Allee überqueren wollte, übersehen. Die Verletzte starb wenig später in der Klinik. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar