Berlin : Ein Führer über den Friedhof Friedrichsfelde

NAME

Im Verlag Das Neue Berlin ist ein Führer über den Friedhof Friedrichsfelde erschienen, auf dem so viele prominente Deutsche beerdigt wurden, wie auf sonst keiner anderen Ruhestätte in Deutschland. Joachim Hoffmanns Buch trägt daher zu Recht den Titel „Berlin-Friedrichsfelde. Ein deutscher Nationalfriedhof.“ (256 Seiten, 14,90 Euro). Der Band dokumentiert die Geschichte des Friedhofs und seiner Gräber, darunter die von Käthe Kollwitz, Rosa Luxemburg, Steffi Spira, Willi Bredel, Gerhart Eisler und Otto Nagel. Mies van der Rohe hatte dort 1926 ein Denkmal für die Toten der Novemberrevolution geschaffen. Es wurde später von den Nazis zerstört. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben