Berlin : Ein gutes Bild

Vernissage von „Teen-Vision“

-

STADTMENSCHEN

So soll das sein. Da nehmen Jugendliche an einem Fotoprojekt mit Prominenten teil, damit sie Berufserfahrung sammeln und selbstbewusster werden – und lernen ihre Lektion schnell. „Ich suche übrigens einen Ausbildungsplatz als Fotografin“, sagt Karoline Semmling , 15, zum Ende ihrer Eröffnungsrede zur Ausstellungseröffnung von „TeenVision“. Donnerstagabend trafen sich die 30 jungen Fotografen und ihre Models zur Vernissage im Foyer der Dresdner Bank am Pariser Platz. Klaus Wowereit enthüllte die Porträts eines legeren Regierenden – und musste Autogramme mit Edding-Stift auf die T-Shirts der Schüler geben. CDU-Generalsekretär Laurenz Meyer erinnerte sich daran, wie kalt ihm beim Fototermin auf dem Reichstagsdach war. Hertha-Recke Michael Preetz blieb lange, wie Schauspieler Daniel Fehlow und Moderatorin Leo Busch. Darsteller Axel Pape zeigte sich begeistert von der „ehrlichen, sympathischen und unprätentiösen Art der Jugendlichen“. Derweil heizten die Percussion-Band Sambahia und die Popband Disco Inferno ein, und freundliche Servicekräfte reichten leckere Häppchen. Larissa von Loohr-Behr, Maik Rachel und Karina Kühnau gewannen für ihre als „Best of“ gewählten Aufnahmen eine Kamera. Jetzt freuen sich die Schüler auf den Besuch von Bundespräsidentengattin Christina Rau . Die Fotos sind ab 12. November in der Dresdner Bank an der Gedächtniskirche zu sehen. kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben