Berlin : Ein Hauch von Bottrop

-

Die Stadt Bottrop ist bislang, wenn überhaupt, allenfalls durch einen sehr gebremsten GlamourFaktor aufgefallen. Aber das könnte sich ändern. Beim Berlinale-Empfang in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen schwärmte Veronica Ferres von den am Vorabend abgeschlossenen, wunderbaren Dreharbeiten in den Bottroper Filmstudios. Dort stand sie zusammen mit John Malkovich für den Spielfilm „Klimt“ über den österreichischen Maler vor der Kamera. Ministerpräsident Peer Steinbrück und der Geschäftsführer der NRW-Filmstiftung, Michael Schmidt-Ospach , sprühten angesichts des deutlich gestiegenen Marktanteils des deutschen Films vor Optimismus: „Das neue deutsche Kino ist im Aufbruch.“ Bei Kaiserschmarrn aus der österreichischen Hofküche betrachteten die Gäste eine exklusiv für diesen Empfang arrangierte Ausstellung mit SchwarzWeiß-Aufnahmen von Konrad R. Müller , die Eindrücke von den Dreharbeiten wiedergeben.Bi

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben