Berlin : Ein königlicher Sonntag

Silvia und Carl-Gustaf von Schweden werden erwartet

-

Wenn an diesem Wochenende die schwedische Victoriagemeinde ihr 100jähriges Jubiläum feiert, geben sich auch Königin Silvia und König Carl Gustaf kurz die Ehre. Am Sonntag ist das Paar in der Stadt. Um zehn Uhr morgens der erste Termin mit Pfarrer Peter Wänehag auf dem Gemeindegelände in der Landhausstraße in Wilmersdorf: Ganz privat wird sich das hoheitliche Paar eine Jubiläumsausstellung über die Geschichte der Kirche ansehen und mit dem Pfarrer zu Mittag essen: Spargel, Schnitzel und eigens gebrautes Jubiläumsbier der schwedischen Victoriagemeinde. 10000 Bierflaschen lagern auf dem Gelände der Victoriagemeinde. „Der König wird sicher ein paar Sechser-Träger mitbekommen“, sagt Pfarrer Wänehag schmunzelnd. Für den 45-Jährigen ist es nicht das erste Zusammentreffen mit dem Paar. „Vor vielen Jahren habe ich sie schon einmal in Stockholm getroffen.“

Kurz vor 14 Uhr kommen dann aber auch die Berliner zum Zug und haben die Chance, einen Blick auf Königin und König zu werfen: Dann ist Festtagsgottesdienst im Berliner Dom, und das Paar wird am Südeingang an der Kaisertreppe zum Fototermin erwartet, während sich in der Kirche schon einmal andere prominente Gäste einfinden: Bundespräsident Johannes Rau und seine Frau Christina zum Beispiel, aber auch Wowereit und Walter Momper. Der Erzbischof von Uppsala, Karl Gustaf Hammar, wird predigen.

Nach dem Gottesdienst geht es für das Königspaar weiter zum Roten Rathaus, zum nächsten Fototermin an der nächsten Eingangstreppe und einem Empfang für rund 800 Gäste. Und zur eigenen Bescherung: Der Autor Sven Ekdahl wird ihnen das erste Exemplar des Jubiläumsbuches der Victoriagemeinde überreichen. vv

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar