Berlin : "Ein Mittsommernachtstraum": Hexenkessel im Monbijoupark

oom

Das passt doch zur Witterung - Das Hexenkessel Hoftheater präsentiert: "Ein Mittsommernachtstraum". William Shakespeares Drama, umgesetzt von der Shakespeare Company Berlin, läuft von heute an bis zum 30. Juli im Monbijoupark in Mitte. Die Vorstellungen unter der Regie von Jan Christoph Zimmermann finden jeweils mittwochs bis sonntags um 21 Uhr mitten im Grünen statt. Die Zugänge zu der Freifläche am Parkeingang sind an der Fußbrücke am Bode-Museum sowie an der Oranienburger Straße in Höhe Monbijoustraße 3. Zugang zur Inszenierung zu finden, dürfte leicht sein, denn die Theater-Company verspricht ein "Hexengebräu von antagonistischen Themen, Ebenen und Motiven", "ein komödiantisches Feuerwerk am Berliner Sommernachtshimmel" und "Liebe in allen Spielarten: Von melancholischem Geflüster bis zu gewalttätiger Sexualität". Karten für das Open-Air-Theater, das auch letzten Sommer stets gut besucht war, sind zum Preis von 18 bis 29 Mark (mittwochs, donnerstags und sonntags 25, ermäßigt 18 Mark, freitags und sonnabends 29 Mark, ermäßigt 23 Mark) täglich vor Ort von 12 bis 21.30 Uhr und über das Ticket-Telefon 283 25 33 zu haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben