Berlin : Ein Sarde fürs Ritz

Münchener Star-Kellner verpflichtet

-

Einen überraschenden Fang hat Walter Junger , der Chef des werdenden RitzCarlton-Hotels am Potsdamer Platz, gemacht: Der Sarde Gesumino Pireddu , 16 Jahre lang Maitre in Eckart Witzigmanns legendärer „Aubergine“ und als solcher 1985 „Oberkellner des Jahres“, hat dieser Tage als Restaurantleiter und Sommelier des Gourmet-Restaurants „Vitrum“ in Berlin angefangen. Ein spektakulärer Transfer, ungefähr wie der Wechsel Franz Beckenbauers an die Spitze von Hertha BSC – denn der 52-jährige Society-Liebling galt seit dem Ende der dreibesternten „Aubergine“ als Dreh- und Angelpunkt seines eigenen Münchener Edelrestaurants „Massimiliano“. Im venezianisch inspirierten „Vitrum“ wird er ab 12.Januar die Küche Thomas Kellermanns begleiten, zwischen Marmor, Murano-Glas, spiegelverzierten Säulen und Antiquitäten aus dem 18.Jahrhundert. bm

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar