Berlin : Ein unvollendetes Viertel

-

Baubeginn für das „Quartier McNair“ auf dem Gelände der ehemaligen McNairKasernen in Lichterfelde-West. 520 Reihen-, Doppel- und Terrassenhäuser waren geplant. 150 Wohnungen zu Preisen ab 220 000 Euro wurden bisher verkauft.

2002: Das Bauland ist mit Quecksilber verseucht, der Boden wird ausgetauscht.

Juni 2004: Als Eigentümer des Quartiers meldet die Prometheus KG, die zur Bankgesellschaft Berlin gehört, Insolvenz an. Der Bau istgestoppt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar