Berlin : Einbrecher stach zwei Männer nieder

-

Ein ertappter Einbrecher hat in der Nacht zu Donnerstag zwei Männer niedergestochen und schwer verletzt. Ein 39Jähriger schwebt in Lebensgefahr. Der 21-Jährige Täter war gegen 23 Uhr einem Mieter aufgefallen, als dieser mit einer Klappleiter das Grundstück im Viereckweg im Pankower Ortsteil Buch betrat. Der Mieter klingelte bei seinem Nachbarn, weil der bei der Wasserschutzpolizei ist. Der 32 Jahre alte Polizist ging dann mit einem Freund vor das Haus und sprach den jungen Mann an. Dieser stach unvermittelt zu. Da der Mieter, der im Haus geblieben war, den Notruf 110 gewählt hatte, konnte die Polizei den Messerstecher noch am Tatort festnehmen. Ein Notarzt versorgte die Schwerverletzten. Der Vorwurf gegen den aus dem Landkreis Barnim stammenden Mann wiegt schwer: Er wurde gestern einem Haftrichter wegen versuchten Mordes vorgeführt. In Berlin und Brandenburg ist er nach Polizeiangaben bisher nicht auffällig geworden. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar