Berlin : Einbrecher stahl vor den Augen von Kindern

Berlin - Ein laut Gericht „dreister“ Einbrecher ist zu zehn Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Er hatte vor den Augen von zwei Kindern Wertsachen aus einer Wohnung gestohlen. Das Amtsgericht Tiergarten sprach den 34-Jährigen am Donnerstag des Wohnungseinbruchsdiebstahls schuldig. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann im April 2009 in eine Wohnung in Mitte eingebrochen war und dort einen Laptop, Schmuck sowie Bargeld im Wert von insgesamt 7000 Euro gestohlen hatte.

Dass der Marokkaner die Tat beging, obwohl zwei Kinder im Alter von fünf und elf anwesend waren, zeuge von einer „gewissen Dreistigkeit“, hieß es im Urteil. Der Angeklagte war am Morgen in die Wohnung der Diplomatenfamilie in Mitte eingebrochen. Nach Angaben seines Verteidigers war er „selbst erschrocken, dass Kinder da waren“. Er habe dabei ganz ruhig mit ihnen geredet, hieß es. Der Angeklagte hatte sich auf Spanisch mit dem älteren Jungen unterhalten. Nach Angaben seines Anwalts ließ er sich von dem Kind überreden, seinen Computer mit den Spielen nicht mitzunehmen. „Ich gebe Dir dafür etwas anderes“, hatte der Elfjährige vorgeschlagen und dem Angeklagten stattdessen 15 Euro gegeben. Im Mai 2009 war der Mann zu seiner Familie nach Spanien zurückgekehrt. Im Juni wurde er festgenommen. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben