Einbürgerungstest : "Deutsche werden ist teuer"

Das erste Mal wurde am Montag in Berlin der Einbürgerungstest abgenommen: Wer 17 von 33 Fragen richtig beantwortet, hat die Prüfung bestanden. Eine Stunde haben die "Deutsch-Anwärter" Zeit für ihren Einstieg in die deutsche Staatsbürgerschaft.

Sorana Jacob[ddp]
Einbürgerungstest
33 Fragen pflastern den Weg zur deutschen Staatsbürgerschaft. -Foto: dpa

BerlinEntschlossen läuft Suarez Amarelis die grauen Treppen der Volkshochschule (VHS) in Berlin-Mitte hinauf. Der dritte Stock ist ihr Ziel, Raum 302. An der Tür empfängt sie ein großes knallgelbes Schild mit der Aufschrift "Einbürgerungstest". Aufgeregt sind alle Prüflinge, die in dem kleinen Raum mit den acht Tischen sitzen. Amarelis nicht. "Ich bin mir ziemlich sicher, dass es klappt. Habe mich daheim gut darauf vorbereitet", sagt sie.

An der Volkshochschule in Mitte sind am Montag die ersten Einbürgerungstests, die zuvor sehr kontrovers diskutiert wurden, gestartet. Insgesamt kamen zehn Frauen und Männer zu den Prüfungen. Die 34-jährige Kubanerin Amarelis ist eine von ihnen. Sie muss ihren Pass am Eingang des Raumes zeigen - zur Identifikation. Dann wird ihr ein Platz zugewiesen. Hinten links in der Ecke zieht sie ihren schwarzen Mantel aus und hängt ihn über den Holzstuhl. Sie ist schick gekleidet, manche der Teilnehmer kommen sogar im Anzug. Schließlich sei das ja nicht irgendein Tag, unterstreicht sie. "Ich lebe seit 1998 hier, und wenn das heute klappt, dann bin ich endlich eingebürgert", erzählt sie.

Wer einen deutschen Schulabschluss hat, muss nicht zum Test

Endlich. Denn sie hat nach ihrem Diplom in Agrarwirtschaft in Kuba in Deutschland promoviert. Trotzdem muss sie den Einbürgerungstest machen. "Das ist, weil ich keinen politikwissenschaftlichen Studiengang habe. Da meint man, ich habe da noch zu wenige Kenntnisse von Deutschland." Sie war am Anfang ein wenig schockiert, als sie das gehört hat.

Seit dem 1. September 2008 müssten alle Einwanderer, die die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten wollen, den Nachweis von "Kenntnissen der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland" erbringen, sagt der Programmbereichsleiter für Deutsch der VHS, Michael Weiss. Wer einen Schulabschluss aus Deutschland habe, muss den Test nicht ablegen. Eine Promotion falle jedoch nicht unter diese Regelung.

Vom Test befreit sind auch Jugendliche unter 16 Jahren und Erwachsene, die eine Krankheit oder Behinderung nachweisen können oder aufgrund ihres Alters beeinträchtigt sind. Weiss rechnet mit ungefähr 2000 Prüflingen im ersten Jahr. In ganz Berlin werden 8000 erwartet.

Nur der bestandene Test fehlt noch zum Glück

Aber auch wenn die Kubanerin um den Test nicht herumkommt, hat sie einen anderen Vorteil. Für Kuba gibt es eine Ausnahmeregelung zur doppelten Staatsbürgerschaft. Amarelis darf bei der Einbürgerung die kubanische Staatsbürgerschaft behalten und muss sie nicht - wie viele andere - abgeben.

Erstmal muss die 34-Jährige jedoch den Test bestehen. 17 von 33 Fragen sind richtig zu beantworten. Die Fragen werden aus einem Katalog mit 300 bundeseinheitlichen und 10 landesspezifischen Fragen ausgesucht. Genau eine Stunde hat sie Zeit. Dann ist für sie die letzte Hürde gemeistert. Alle anderen Voraussetzungen hat die Kubanerin schon erfüllt: Sie lebt schon seit mehr als acht Jahren in Deutschland, kann eine Aufenthaltserlaubnis nachweisen und hat auch schon einen Sprachtest erfolgreich abgelegt.

Teure Staatsbürgerschaft

Bisher hat die junge Frau schon 350 Euro in die deutsche Staatsbürgerschaft investiert, 40 werden nochmals für ihren Pass dazukommen. Und das auch nur, weil sie auf den Vorbereitungskurs zum Einbürgerungstest verzichtet hat. Der hätte noch mal 150 Euro gekostet. "Deutsche werden ist teuer. Für mich geht es, da ich eine gute Arbeit habe. Aber die meisten anderen sind nicht in meiner Situation", sagt sie.

Am Dienstag schon sollte sie das Ergebnis des Einbürgerungstests erfahren. Dann kann sie vielleicht endlich ihren deutschen Pass abholen, und das bedeutet für Amarelis, "eine Chance zu haben". (sba/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben