Berlin : Eine Frage des richtigen Parfüms

-

Das Buch ist vor gut 20 Jahren erschienen und längst ein Welterfolg, übersetzt in mehr als 20 Sprachen. Es geht über eine Supernase, um edel riechende Essenzen, schöne Frauen, Liebe, Mord, es spielt im Frankreich des 18. Jahrhunderts – eigentlich erstaunlich, das Patrick Süskinds Roman „Das Parfum“ erst jetzt für die Leinwand adaptiert wurde. Am 14. September kommt der Film in die deutschen Kinos, am Donnerstag der nächsten Woche kommen daher Produzent Bernd Eichinger , Regisseur Tom Tykwer und Schauspielerin Karoline Herfurth nach Berlin, um hier Interviews zu geben. Die Filmrechte soll Eichinger für zehn Millionen Euro erworben haben, Süskind hatte lange damit gezögert, sie zu vergeben. Zuvor hatten sich schon Regisseure wie Martin Scorsese, Milos Forman wie auch Stanley Kubrick dafür interessiert. ac

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar